LOST & FOUND accessoires

Urbane Accessoires aus Züri für die grosse weite Welt

Begonnen hat die Geschichte von LOST & FOUND accessoires mit einer Reise der beiden Gründerinnen Lara und Nina Tegeltija. Reisen hat schon immer die Sinne geschärft, lässt das Wesen aufleben und Herzen höherschlagen. Und genau dieses Gefühl der Wanderlust wollten die beiden Zürcherinnen in etwas Greifbares umsetzen. Um Input zu sammeln, ging es für die beiden Frauen über viele europäische Stationen bis nach Thailand, wo die ersten Prototypen entstanden.

«Weitere Stationen werden zweifellos folgen. Wir können es kaum erwarten unsere Koffer erneut zu packen.»

Zu den sinnlich schönen wie praktischen Accessoires von LOST & FOUND gehören Taschen, Portemonnaies, Etuis, Schlüsselanhänger und kreative Geschenkideen. Diese Habseligkeiten werden vom Team im Zürcher Atelier gemeinsam diskutiert, ausprobiert und genäht. Ist die Produktidee ausgereift, geht der Prototyp nach Bangkok, wo ein kleines Familienunternehmen die praktischen Begleiter mit viel Liebe zum Detail von Hand fertigt. Über die Jahre und nach zahlreichen Besuchen vor Ort ist eine enge Verbindung zu den thailändischen Partnern entstanden.

«Bei der Herstellung der Accessoires kommt ausschliesslich hochwertiges Rindsleder zum Einsatz.»

Suche