Little Molokai

Beissring und Nuggiketten für einen angenehmen Start ins Leben

Wer vor kurzem mit dem Glück beschert wurde, Elternteil zu werden, will für seine Schätze nur das Allerbeste. Ähnlich ging es der Designerin Tamara Aharon als sie Nachwuchs bekam. Für Baby Mori suchte sie händeringend nach schönen und gleichzeitig hochwertigen Beissringen und Nuggiketten. Diese beruhigen die Allerkleinsten beim Zahnen, lindern Schmerzen und fördern gleichzeitig Feinmotorik und Tastsinn. Weil sich diese Suche als äusserst schwierig herausstellte, zückte Tamara kurzerhand selbst Bleistift und Zeichenblock und begann eigene Kreationen zu entwerfen.

«Molokai ist der Name einer hawaiianischen Insel. Sie wird auch «The friendly Island» – die freundliche Insel – genannt.»

Dass sich daraus ein Unternehmen entwickeln würde, war Tamara bis dahin noch nicht bewusst. Heute gibt es die farbenfrohen Kreationen von Little Molokai nämlich in gleich mehreren Läden in ganz Zürich. Die kunterbunten Schmuckstücke werden aus natürlich behandeltem Buchenholz gefertigt und mit ungiftigen, geometrischen Silikonperlen verziert. Alle Einzelteile werden speziell für Kleinkinder entwickelt und sind selbstverständlich frei von BPA, Phtalat, Cadmium, Blei und PVC. Weiterer Pluspunkt: Die Nuggiketten und Beissringe sind kinderleicht zu reinigen und danach gleich wieder bereit für den Einsatz.

«Beissringe und Nuggiketten lindern nicht nur Schmerzen und lockern den Kiefer. Sie laden zum Spielen, Tasten und Entdecken ein.»

Suche