Bepure

Vegan zertifizierte Naturkosmetik aus fairer Produktion

Eine zwei Jahre lang andauernde Weltreise war Grund genug für die beiden Schweizer Kathleen Krug und Fabian Isaac, ihr Konsumverhalten kritisch zu hinterfragen. Gleichzeitig verliebte sich das Paar unwiderruflich in Marokko – das Land des Arganöls. Sie waren begeistert von der Wirkung des Anti-Aging-Öls und beschlossen, eine Naturkosmetiklinie auf Basis von Arganöl zu entwerfen, die natürliche Inhaltsstoffe, Nachhaltigkeit und Soziales miteinander verbindet. Die feierliche Geburtsstunde von Bepure 2014. 

«Wir verzichten ganz bewusst auf chemische Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe, Parfum und Alkohol.»

Die Produkte des jungen Naturkosmetiklabels aus Winterthur überzeugen durch besonders hochkonzentrierte Mischungen edler und nährstoffreicher Öle wie Arganöl und Kaktusfeigenöl, die vor Ort in Marrakesch von einem lokalen Familienunternehmen nach Fair-Trade-Bedingungen produziert werden. Der nächste Produktionsschritt erfolgt wiederum in der Schweiz. In Winterthur werden die edlen Ingredienzien mit ihrem hohen Anteil an natürlichen Antioxidantien liebevoll abgefüllt. 

Erstmalig wurden alle Produkte eines Schweizer Naturkosmetiklabels mit dem V-Label von Swissveg ausgezeichnet.

Suche